• Die Blockchain-Technologie hat für viele Menschen zu Teilen noch etwas Mystisches und Sonderbares – fast wie aus einem Science-Fiction-Film. In der Business-Welt herrscht ebenfalls eine große Faszination, die aber anders begründet wird. Es ist vor allem das Potenzial der Blockchain, also die Technologie hinter Kryptowährungen wie Bitcoin, die eine große Faszination ausübt. Aus unserer Sicht könnte die Blockchain es schaffen, eine Grundsäule des digitalen Raums zu werden, analysieren Kathrin Stein, Bent Richter, Nikolas Stein und Thomas Hartmann von dem Online-Magazin Die Kryptologen: Zurzeit befinden wir uns noch in der Frühphase der Krypto-Evolution, aber sobald die ersten auf der Blockchain basierten Geschäftsmodelle im Massenmarkt erfolgreich sind, werden sich ganze Branchen umstrukturieren – vergleichbar mit dem Wandel durch den aufkommenden E-Commerce Anfang der 2000er-Jahre.

    Das größte Potenzial der Blockchain-Technologie dürfte bei Zahlungsmitteln und generell in der Welt der Finanzen liegen. Dazu passt, dass rund 70 % der befragten Finanz-Experten einer Statista-Studie glauben, dass die Blockchain das Banking-Geschäft revolutionieren kann. Kryptowährungen sind sogar schon jetzt auf der Blockchain aufgebaut und konstituieren damit eine Branche, in welcher diese Technologie unverzichtbar ist. Damit aber nicht genug. In 20 Jahren wird die Blockchain ein Grundpfeiler der digitalen Gesellschaft sein und alltäglich genutzt werden. Ihren Anfang nimmt die Blockchain-Revolution jedoch im B2B-Bereich. Die B2B-Landschaft wird sich im Laufe der nächsten 10 Jahre durch die Blockchain extrem verändern, glauben die Experten von Die Kryptologen. Dass es in den nächsten Jahren einen zweiten, großen Boom der Blockchain-Technologie geben wird, dieser Meinung ist auch die International Data Corporation (IDC). Diese sagt voraus, dass im Jahr 2022 die Ausgaben für die Blockchain-Technologie auf rund 12,4 Milliarden Dollar weltweit steigen könnten. Bis zum Jahr 2025 glaubt die IDC an einen astronomischen Anstieg auf 175 Milliarden Dollar.

    Spannende Blockchain-Aktien und Blockchain-ETFs

    CoinAnalyst (ISIN: CA19260U1084): Das kanadische Unternehmen hat eine innovative Plattform geschaffen, die Investoren von modernen Anlagewerten und Währungen anspricht. CoinAnalyst überwacht alle Märkte rund um Digital Assets und Kryptowährungen, um dann hochwertige Analysten liefern zu können. Durch künstliche Intelligenz werden Daten und brandaktuelle News gesammelt und in der Big-Data-Plattform eingearbeitet. Egal, ob es sich um Analysen, Artikel, Videos oder die Meinung von Influencern handelt, auf der Plattform von CoinAnalyst wird alles gesammelt, was Investoren von digital Assets und Kryptowährungen helfen könnte. Seit 2021 können die Wertpapiere der kanadische Konzern auch an der deutschen Börse gehandelt werden. Keine Science-Fiction, sondern eine spannende Blockchain-Aktie.

    Advanced Micro Devices (ISIN: US0079031078): Der Anbieter von integrierten Schaltkreisen für Computernetzwerke und PCs hat sich in dieser Branche zu einem echten Big Player entwickelt. Die Haupteinnahmequelle von AMD ist der Unternehmensbereich rund um Mikroprozessoren. Die Blockchain-Technologie spielt bei mehreren Produkten eine Rolle.

    Coinbase (ISIN: US19260Q1076): Wenn es um den Handel von Kryptowährungen geht, dann gibt es an der Plattform von Coinbase kaum ein Vorbeikommen. Die Krypto-Produktpalette ist breit und der Service zuverlässig und sicher. Genau das braucht es bei Kryptos, weswegen sich Coinbase auch großer Beliebtheit erfreut.

    VanEck Digital Assets Equity (ISIN: IE00BMDKNW35): Viele der Blockchain-Unternehmen mit dem größten Potenzial wirken bei diesem ETF mit. Mit Marathon Digital (ISIN: US5657881067), Block Inc. (ISIN: US8522341036) und Silvergate Capital (ISIN: US82837P4081) sind namhafte Konzerne mit von der Partie.

    Invesco CoinShares Global Blockchain (ISIN: IE00BGBN6P67): Ein Blockchain-ETF, der viele spannende Unternehmen aus der boomenden Szene zusammenfasst. Zu den Top-Holdings gehören neben Coinbase (ISIN: US19260Q1076) auch aufstrebende AGs wie die CME Group (ISIN: US12572Q1058).

    Viele börsennotierten Unternehmen wollen Antworten darauf geben, ob die Blockchain-Technologie die Business-Welt verändern kann. Zu kleinen Teilen hat sie das schon jetzt, doch die innovativen Konzerne und Plattformen zeigen nach und nach, dass das Potenzial riesig ist. Das merkt man auch an der Börse.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über CoinAnalyst oder weitere interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: CoinAnalyst bzw. Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Quellen:

    www.zukunftsinstitut.de/artikel/wir-befinden-uns-in-der-fruehphase-der-krypto-evolution-interview/

    www.frankfurt-university.de/fileadmin/standard/Hochschule/Fachbereich_3/Kontakt/Professor_inn_en/Hoenig/20180502_Bitcoin_Studie_fra_uas_Hoenig_V1.0.pdf

    www2.deloitte.com/de/de/pages/innovation/contents/global-blockchain-survey.html

    de.statista.com/themen/3266/blockchain/#dossierContents__outerWrapper

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der CoinAnalyst existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CoinAnalyst AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von CoinAnalyst abgerufen werden: coinanalyst.tech/en/#investors

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen derUnternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysiertenbzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikle können vor der Veröffentlichung CoinAnalyst vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von CoinAnalyst können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht anereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Dr. Reuter Investor Relations: Kann die Blockchain-Technologie die Business-Welt verändern? CoinAnalyst und Co. wollen Antworten geben

    veröffentlicht am 12. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 123064
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.