• Evolution Energy Minerals hat mit CPC Engineering einen erfahrenen Dienstleister für die Optimierung des Baus der ersten eigenen Graphit-Mine in Tansania gewonnen. Der Partner soll vor allem beim Kosten-Management helfen. Zudem wurde mit John Clement ein weiterer Manager für den Minenbau angeheuert. Clement hat bereits beim Bau einer Graphitmine mitgewirkt.

    Evolution Energy Minerals nähert sich mit Riesenschritten dem Bau der ersten eigenen Graphit-Mine in Tansania. Dafür benötigt das Unternehmen wie jeder Rohstoff-Developer externes Know-how, um in einem wohl definierten Prozess die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Dazu gehört auch der Einsatz von externen Dienstleistern.

    Nun konnte das australische Unternehmen CPC Engineering als Partner für die Schritte bis zum Baubeginn gewonnen werden. Der Dienstleister wird für das sogenannte Front End Engineering Design (FEED) zuständig sein. Somit bereitet CPC mit seiner Expertise das Design der Mine im Vorfeld vor und wird für die weitere Infrastruktur-Planung auf dem Chilalo-Graphitprojekt zuständig sein. Zum FEED gehört auch die Einbeziehung möglicher Alternativen, um das Minendesign zu optimieren und die Investitionskosten möglichst weiter zu senken.

    CPC hatte sich im Rahmen eines Panels gegen weitere Mitbewerber durchgesetzt. Für Evolution Energy Minerals war dabei die Erfahrung des Partners ausschlaggebend. So hat CPC Engineering bereits beim Bau von Graphitminen und der Verarbeitung des Materials mitgewirkt. Zu den prominentesten, ehemaligen Kunden von CPC zählt unter anderem Syrah Resources mit seinem Balama Graphiteprojekt in Mosambik. Sie verfügt über ein Minenleben von 50 Jahren und gehört zu den größten Graphitminen der Welt. CPC verfügt zudem über Vergleichs-Know-how mit anderen Graphitminen aus früheren Projekten und kann diese Erfahrungen nun beim Chilalo-Projekt einbringen. Dadurch ist ein effizienter Bau und Betrieb gewährleistet. Im Fokus des aktuellen FEED-Prozesses sollen dabei die Tailings stehen. Hier soll durch Optimierung eine signifikante Senkung der Kosten erreicht werden. Tailings stellen den Abraum bei Abbau des Erzes dar. Das abgebaute, aber nicht verarbeitete Erz muss entsprechend der nationalen Auflagen sicher gelagert werden, um eine Verschmutzung der Umwelt zu verhindern.

    Darüber hinaus hat CPC Engineering bei der Erstellung einer Reihe von Bankable Feasibility Studies, also bank-/finanzierungsfähigen Machbarkeitsstudien, mitgearbeitet. Dies wird CPC Engineering auch im Auftrag von Evolution Energy Minerals durchführen. Evolution-Manager Michael Bourguignon hatte bereits in der Vergangenheit mit dem neuen Partner zusammengearbeitet und setzt nun darauf, dass dieser wieder im geplanten Zeitraum und im Rahmen des vorgesehenen Budgets seine Aufgaben erledigt. Der gesamte FEED-Prozess startet laut Unternehmensangaben ab sofort und soll bis September 2022 abgeschlossen sein.

    Darüber hinaus hat sich Evolution Energy Minerals auch personell verstärkt und John Clement für das Management gewonnen. Der erfahrenen Ingenieur bringt 30 Jahre Erfahrung in der Branche mit und hat in führender Rolle insbesondere auch beim Bau neuer Minen auf dem afrikanischen Kontinent mitgewirkt. Clement wird im Execution-Team mit Michael Bourguignon zusammenarbeiten. Bourguignon war beim Bau der Balama-Graphitmine von Syrah Resources involviert gewesen.

    Evolution Energy Minerals befindet sich mit seinem Graphitprojekt in einem boomenden und langfristig aussichtsreichen Markt. Laut den Analysten von Benchmark Minerals soll bereits in diesem Jahr zu wenig Material auf den Weltmarkt kommen und die Nachfrage das Angebot um rund 20.000 Tonnen übersteigen. Das entspricht etwa dem Bedarf der chinesischen Monatsproduktion von batteriegetriebenen Autos. Evolution Energy hat bereits mit dem chinesischen Graphit-Verarbeiter Yichang Xincheng eine Abnahmevereinbarung (Offtake-Agreement) getroffen. Der neue Partner wird rund 30.000 Tonnen pro Jahr erwerben, im Gegenzug bekommt Evolution so einen Teil der Finanzierungskosten. Wenn alles nach Plan läuft, soll spätestens bis zum 31. März 2024 mit dem Abbau und der Produktion auf Chilalo begonnen werden.

    Lassen Sie sich in den Verteiler für Evolution Energy eintragen. Einfach eine E-Mail an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: Verteiler Evolution Energy.

    Evolution Energy Minerals Limited
    ISIN: AU0000180200
    www.evolutionenergyminerals.com.au/
    Land: Australien

    Disclaimer/Risikohinweis

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Evolution Energy Minerals Limited können dem Prospekt entnommen werden, der auf evolutionenergyminerals.com.au/investor-dashboard/ heruntergeladen werden kann.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Evolution Energy Minerals Limited vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der Evolution Energy Minerals Limited existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Evolution Energy Minerals Limited. Es handelt sich um eine werbliche, redaktionelle Darstellung. Aktien von Evolution Energy Minerals Limited sind nicht im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Dr. Reuter Investor Relations: Evolution Energy Minerals strebt weitere Kostensenkungen bei Minenbau an

    veröffentlicht am 1. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 126251
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.