• Mit der Catch a Jet App können Privatjets, die ansonsten leer fliegen würden, für 75 % unter dem regulären Preis gebucht werden.

    Berlin, Deutschland – Catch a Jet ist eine neue innovative App, die es einem breiteren Publikum ermöglicht, mit einem Privatjet zu reisen. Die Plattform bietet Reisenden Flüge in Privatjets an, die normalerweise ohne Passagiere geflogen wären. Das macht das Fliegen mit dem Privatjet nicht nur einfacher, sondern ermöglicht auch bis zu 75 % reduzierte Tarife.

    Catch a Jet ist ein Start-up mit dem Ziel, das Fliegen mit Privatjets für jeden so einfach und zugänglich wie möglich zu machen. Die App, die für iOS und Android verfügbar ist, zeigt potenziellen Kunden verfügbare Routen und Flugzeiten für sogenannte „Leerflüge“ an. Diese entstehen, wenn Flugzeuge für einen einzigen Hin- oder Rückflug gechartert werden, zum Beispiel wenn ein Flugzeug zu seiner Heimatbasis zurückkehrt, nachdem es einen Passagier in einer anderen Stadt abgesetzt hat oder umgekehrt.

    Die Idee, diese Leerflüge zu nutzen, stammt vom CEO und ehemaligen Verkehrspiloten Chris Kuiper. Inspiriert wurde er durch ein Gespräch mit einem Freund, der Privatjets fliegt, wie Kuiper erzählt: „Er erzählte mir, dass er oft ohne Passagiere fliegt. Also fragte ich mich, was mit diesen Flügen passiert und begann zu recherchieren. Zu meiner Überraschung war die Antwort: nichts.“

    Luxus für jeden
    Durch die Nutzung dieser Leerflüge liegt der Preis für einen Flug um bis zu 75 % unter dem von regulären Privatjetflügen. Auf diese Weise öffnet Catch a Jet die Welt der Privatjetflüge für ein viel größeres Publikum und macht bisher unerreichbaren Luxus für mehr Personen zugänglich. „Die Einstiegspreise für die Buchung eines ganzen Privatjets liegen unter den Kosten für ein Business-Class-Ticket für einen Flug von Europa in die Vereinigten Staaten. Stell dir also vor, du fliegst mit deiner Familie oder einer Gruppe von Freunden in einem Privatjet und teilst den Preis durch 4 oder 6 Personen – das macht das Angebot noch attraktiver“, sagt Kuiper. Die Privatjets, mit denen die Vertragsunternehmen von Catch a Jet fliegen, bieten Platz für 4 bis 15 Personen und sind somit nicht nur für Geschäftsreisende, sondern auch für Urlaube ideal.

    Verbindung zwischen Kunde und Flug
    Kunden, die die App nutzen, müssen lediglich den gewünschten Abflug- und Zielflughafen sowie das Reisedatum eingeben. Sofern es eine Übereinstimmung mit einem verfügbaren Leerflug gibt, kann dieser innerhalb einer Minute direkt gebucht und bezahlt werden.
    Sollte es keinen freien Flug geben, sucht die smarte App nach alternativen Flügen im Umkreis von 150 Kilometern um den gewünschten Abflug- und Zielflughafen. Führt auch das nicht zu einem Ergebnis, wird der Kunde benachrichtigt, sobald ein Flug verfügbar ist. Zusätzlich kann nach allen Flügen im Umkreis von 150 Kilometern, um eine ausgewählte Stadt gesucht werden. So einfach, transparent und unkompliziert war das Buchen eines Privatjets noch nie.

    Vorteile
    Neben dem Preisvorteil bietet das Fliegen mit einem Privatjet viele weitere Vorteile wie Zeitersparnisse und Komfort: Man muss nicht anstehen, auf das Boarding warten oder durch endlose Terminals laufen, was in den derzeitigen schwierigen Zeiten auf vielen europäischen Flughäfen ein großer Vorteil ist. Privatjets können auch an viel kleineren Flughäfen starten und landen, die oftmals näher am Wohn- oder Zielort liegen. Aber auch für den bewussten Reisenden ist Catch a Jet eine kluge Wahl: Da über die Plattform bereits geplante Leerflüge angeboten werden, trifft der Kunde eine nachhaltigere Entscheidung als bei der Buchung eines Privatjets, der extra für diesen einen Flug gechartert wird.

    „Catch a Jet möchte die Welt der Privatjetflüge für alle öffnen, unabhängig davon, welche Art von Reisender du bist und ob du geschäftlich oder privat unterwegs bist. Die wesentlich günstigeren Tarife ermöglichen es dir, bequem und effizient zu fliegen und das auf intelligente und bewusste Art und Weise. Und das Beste ist, als Kunde entscheidest du selbst, wer an deinem exklusiven Flug teilnehmen darf, schließlich ist ein Privatjet ja auch… privat“, schmunzelt Kuiper.

    Die App kann kostenlos und ohne Mitgliedschaft über www.catch-a-jet.com im Apple- und Google Store heruntergeladen werden.

    Für Presse- oder Medienanfragen wenden Sie sich bitte an stephanie@catch-a-jet.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Catch a Jet
    Frau Stephanie Doggen
    Lohuizerweg 6
    8162 EX Epe
    Niederlande

    fon ..: + 31 6 12 04 75 04
    web ..: https://www.catch-a-jet.com/
    email : stephanie@catch-a-jet.com

    Catch a Jet ist eine neue innovative App, die es einem breiteren Publikum ermöglicht, mit einem Privatjet zu reisen. Die Plattform bietet Reisenden Flüge in Privatjets an, die normalerweise ohne Passagiere geflogen wären. Das macht das Fliegen mit dem Privatjet nicht nur einfacher, sondern ermöglicht auch bis zu 75 % reduzierte Tarife.

    Pressekontakt:

    Catch a Jet
    Frau Stephanie Doggen
    Lohuizerweg 6
    8162 EX Epe

    fon ..: + 31 6 12 04 75 04
    web ..: https://www.catch-a-jet.com/
    email : stephanie@catch-a-jet.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Die neue App „Catch A Jet“ bietet Privatjetflüge für jeden.

    veröffentlicht am 8. Juni 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 124777
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.