• Eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt in Ingo Irkas „Die Breitseite des Lebens“ für den Protagonisten und seine Familie.

    BildEdgar ist schon lange nicht mehr der eloquente und fröhliche Mensch, der er einmal war. Er findet seine Frau Lydia mittlerweile abscheulich und findet an ihr nur Mängel, obwohl sie früher doch so verliebt ineinander waren. Doch eines Morgens findet er in der Rubrik der Kontaktanzeigen in der Zeitung eine Anzeige, die sein Leben verändern sollte. Bisher dachte er, dass nur schwule
    Buchhalter oder dicke Hausfrauen diese Rubrik verwendeten – Menschen am Nullpunkt ihres Lebens. Doch die Kontaktanzeige einer 35 Jahre alten, recht attraktiven Frau regt ihn dazu an ihr zu antworten. Er denkt: Was könnte im schlimmsten Fall schon passieren? Doch seine Gedanken sind nicht kreativ genug, um sich den schlimmsten Fall wirklich auszumalen. Er antwortet also auf die Kontaktanzeige und tritt mit diesem unbedachten Schritt eine Lawine an fatalen Ereignissen los.

    Eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt in dem Roman „Die Breitseite des Lebens“ von Ingo Irka für Edgar und seine Familie, denn hinter der Kontaktanzeige steckt mehr, als Edgar dachte. Die Leser folgen der Handlung und beobachten, wie sich ein Familienunglück vor ihren Augen entfaltet. Die Geschichte wird durch passende Bilder ergänzt und wird die Leser schnell fesseln.

    „Die Breitseite des Lebens“ von Ingo Irka ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-07712-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.
    Familienunglück
    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Die Breitseite des Lebens – Berichte eines Verbrechens in der Linzer Stahlstadt

    veröffentlicht am 28. Juli 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 74412
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.