• Ausweitung der Herstellung von fortschrittlichem Ethanol geplant

    Mannheim (20.11.2023)

    Mannheim, 20. November 2023 – Die CropEnergies AG, Mannheim, wird über ihre kürzlich gegründete Tochtergesellschaft CE Advanced Bioenergies GmbH die Geschäftstätigkeit der EthaTec GmbH, Weselberg, übernehmen. Hierzu wurde am 17. November 2023 ein Vertrag zur Übernahme von Personal und Sachwerten („Asset Deal“) unterzeichnet. Der endgültige Abschluss der Transaktion („Closing“) wird in den kommenden Monaten erwartet. EthaTec beschäftigt rund 20 Mitarbeitende. Der Standort verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von bis zu 3 Millionen Litern fortschrittlichem Ethanol sowie Biogas. Als Rohstoff dienen nicht mehr für die menschliche Ernährung nutzbare Abfall- und Reststoffe der Lebensmittelindustrie. Der Kaufpreis liegt bei rund 8 Millionen Euro und wird aus Barmitteln bestritten. CropEnergies plant, den Standort in den nächsten Jahren zu optimieren sowie die Produktionskapazität auszubauen.

    EthaTec produziert fortschrittliches Ethanol aus Abfällen der Lebensmittelindustrie, wie zum Beispiel Teigresten aus Bäckereien und Pizzafabriken, aber auch aus verunreinigten Zuckerlösungen. Durch ein optimiertes Energiekonzept mit Biogaserzeugung benötigt die Anlage keine fossile Energie. CropEnergies stellt erneuerbares Ethanol aus Ackerfrüchten her, aber in zunehmendem Maße auch aus Rest- und Abfallstoffen. Diesen Bereich will das Unternehmen weiter ausbauen. Der Kauf von EthaTec ist ein wichtiger Baustein für die Erweiterung dieser Aktivitäten.

    Dr. Stephan Meeder, CEO der CropEnergies AG: „Für CropEnergies bedeutet der Kauf von EthaTec einen weiteren Schritt in der Umsetzung der Unternehmensstrategie. Wir erweitern damit die Rohstoffbasis für die Herstellung von fortschrittlichen Biokraftstoffen aus Abfall- und Reststoffen. Besonders interessant ist, dass die in Weselberg optimierte Anlagentechnologie auch an anderen Standorten aufgebaut werden kann und eine Produktion nach diesem Vorbild sukzessive dezentral, d.h. in der Nähe des Entstehungsortes von Abfall- und Reststoffen, ausgebaut werden soll.“

    Eduard Rosin, Geschäftsführer der EthaTec GmbH: „Wir freuen uns sehr, mit CropEnergies in Zukunft einen starken Partner im Unternehmen zu haben, der den Standort Weselberg in den nächsten Jahren deutlich ausbauen möchte.“

    Die CropEnergies AG

    Nachhaltige Produkte aus nachwachsender Biomasse sind das Geschäft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, ist das Mitglied der Südzucker-Gruppe der führende europäische Hersteller von nachhaltig erzeugtem, erneuerbarem Ethanol. Mit einer Produktionskapazität von 1,3 Millionen Kubikmeter Ethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Neutral- sowie technischen Alkohol (Ethanol) für eine breite Palette von Anwendungen: von klimaschonendem Kraftstoff, über die Getränkeherstellung oder Kosmetikprodukte bis hin zu pharmazeutischen Anwendungen, beispielsweise als Grundlage für Desinfektionsmittel oder als Ausgangsstoff innovativer Biochemikalien.

    Dank hocheffizienter Produktionsanlagen reduziert Ethanol für Kraftstoffanwendungen den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um durchschnittlich über 70 Prozent im Vergleich zu fossilem Kraftstoff. Aus der Biomassenutzung werden darüber hinaus jährlich über 1 Million Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel sowie biogenes Kohlendioxid, das unter anderem in der Getränkeherstellung genutzt wird, gewonnen.

    Die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) ist an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.

    Kontakt

    Nadine Dejung-Custance
    Öffentlichkeitsarbeit / Marketing
    Tel.: +49 (621) 71 41 90-65
    Fax: +49 (621) 71 41 90-05
    presse@cropenergies.de

    Heike Baumbach
    Investor Relations
    Tel.: +49 (621) 71 41 90-30
    Fax: +49 (621) 71 41 90-03
    ir@cropenergies.de

    (Ende)

    Aussender:
    CropEnergies AG
    Maximilianstraße 10
    68165 Mannheim
    Deutschland
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72706/Crop-PTA-201123-DE.001.jpeg

    Ansprechpartner:

    Heike Baumbach
    Tel.: +49 621 71 41 90-30
    E-Mail: ir@cropenergies.de
    Website: www.cropenergies.com
    ISIN(s): DE000A0LAUP1 (Aktie)
    Börse(n): Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CropEnergies AG
    Maria Nicoletti
    Maximilianstraße 10
    68165 Mannheim
    Deutschland

    email : info@cropenergies.de

    Pressekontakt:

    CropEnergies AG
    Maria Nicoletti
    Maximilianstraße 10
    68165 Mannheim

    email : info@cropenergies.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    CropEnergies erwirbt Hersteller von Ethanol aus Abfall- und Reststoffen

    veröffentlicht am 20. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 35 x angesehen • News-ID 155059
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.