• 21. Februar 2023 / IRW-Press / Commerce Resources Corp. (TSX-V: CCE, FWB: D7H0, OTCQX: CMRZF) (das Unternehmen oder Commerce) freut sich, die Analyseergebnisse der zwölf (12) Bohrlöcher bekannt zu geben, die im Rahmen des Bohrprogramms 2022 bei der Seltenerdmetall- und Fluoritlagerstätte Ashram (die Lagerstätte Ashram) abgeschlossen wurden. Die Lagerstätte Ashram ist eine der größten Seltenerdmetalllagerstätten (REE) der Welt und Monazit ist sein wichtigstes Seltenerdmetall, was zu einer starken NdPr-Oxid-Verteilung führt (prozentueller Anteil von Nd+Pr-Oxid am gesamten REO).

    Die Höhepunkte der Bohrlochabschnitte des Programms 2022 beinhalten:

    – 392,8 m mit 2,12 % Seltenerdoxid (REO) (21,6 % NdPr) (beginnend ab der Oberfläche), einschließlich
    o 34,5 m mit 2,50 % REO (20,2 % NdPr) (EC22-197)

    – 379,1 m mit 2,04 % REO (21,4 % NdPr) (beginnend ab der Oberfläche) (EC22-199)

    – 406,4 m mit 1,99 % REO (21,3 % NdPr) (beginnend ab der Oberfläche), einschließlich
    o 36,0 m mit 1,56 % REO (24,0 % NdPr) (EC22-198A)

    – 278,2 m mit 1,80 % REO (22,2 % NdPr) (beginnend ab der Oberfläche), einschließlich
    o 13,8 m mit 1,54 % REO (26,9 % NdPr) und 11,1 m mit 1,40 % REO (33,3 % NdPr) (EC22-200)

    Das Programm, das zwischen Juli und September 2022 durchgeführt wurde, umfasste zwölf (12) Bohrlöcher auf insgesamt 2.778,6 m bei der Lagerstätte Ashram – EC22-194 bis -200 und -204 bis -207. Das Programm wurde zur Unterstützung der fortschreitenden vorläufigen Machbarkeitsstudie (PFS) für das Projekt Ashram durchgeführt, wobei das primäre Ziel die Ressourcen-/Grubenergänzung war, um das Vertrauen in die Ressourcen innerhalb des geplanten Tagebau-Grubenmodells von den vermuteten/angedeuteten Kategorien in die angedeuteten/nachgewiesenen Kategorien hochzustufen (wobei der Schwerpunkt auf sechs Bohrlöchern liegt: EC22-196, 197, 198, 198A, 199, und 200).

    Diese Ressourcen-/Grubenergänzungsbohrungen ergaben REO- und NdPr-Gehalte, die mit früheren Bohrungen übereinstimmten und beginnend ab der Oberfläche über ihre gesamte Länge mineralisiert waren (d. h. sie endeten in einer Mineralisierung kurz hinter dem Boden des Grubenmodells). Die Höhepunkte beinhalten 392,8 m mit 2,12 % REO (21,6 % NdPr) (EC22-197), 379,1 m mit 2,04 % REO (21,4 % NdPr) (EC22-199) sowie 406,4 m mit 1,99 % REO (21,3 % NdPr) (EC22-198A). Darüber hinaus wurden mehrere mächtige Intervalle mit über 24 % NdPr-Verteilung verzeichnet, einschließlich 36,0 m mit 1,56 % REO (24,0 % NdPr) (EC22-198A), 32,6 m mit 1,34 % REO (25,8 % NdPr) (EC22-196) sowie 13,8 m mit 1,54 % REO (26,9 % NdPr) und 11,1 m mit 1,40 % REO (33,3 % NdPr) (EC22-200) (Abb. 1).

    Der Bohrlochplan für 2022 wurde entwickelt, um ein überarbeitetes Grubenmodell anzupeilen, das ein Produktionsszenario bieten könnte, das um etwa 50 % größer ist als jenes, das in der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung des Projekts von 2012 berücksichtigt wurde. Dieses größere Grubenmodell soll eine erste Mineralreservenschätzung nach dem Abschluss der vorläufigen Machbarkeitsstudie für das Projekt untermauern. Alle sechs (6) Ergänzungsbohrlöcher wurden entlang des Umfangs des Grubenmodells der Lagerstätte gebohrt und peilten bestimmte Regionen der Grube in der Tiefe an.

    Die sekundären Ziele beinhalteten die Erhöhung des Vertrauens in das geologische Modell am südlichen Ende der Lagerstätte, wo die Mineralisierung weiterhin offen ist (EC22-194, 195, 204, 205, 206 und 207). Diese Bohrlöcher bestätigten erfolgreich mehrere primäre geologische Kontakte und ergaben mehrere mäßig bis gut mineralisierte Intervalle, einschließlich 180,1 m mit 1,59 % REO (21,5 % NdPr) (EC22-207) und 25,5 m mit 1,82 % REO (20,8 % NdPr) (EC22-194). Wie am 8. September 2022 bekannt gegeben wurde, erweiterte das Bohrloch EC22-195 in diesem Gebiet die Lagerstätte Ashram mit einem mächtigen Abschnitt der niedriggradigeren Zone A (79,4 m mit 1,47 % REO (22,6 % NdPr)) um etwa 100 m in Richtung Süden. Geochemische Analysen der protokollierten Zone A in Bohrloch 205 haben die Mineralisierung nun um weitere etwa 90 m in Richtung Süden erweitert, wobei relativ kleine Intervalle der niedriggradigen Zone A durchschnitten wurden, einschließlich 6,9 m mit 1,01 % REO (23,0 % NdPr) (EC22-205). Diese REO-Gehalte und -Abschnitte sind niedriger als jene der primären Lagerstätte und weisen in Verbindung mit den angrenzenden Lithologien darauf hin, dass der südliche Kontakt der Lagerstätte Ashram nahe ist.

    Die Lagerstätte Ashram zählt zu den größten REE- (und Fluorit)-Lagerstätten der Welt und besteht aus einem von Monazit dominierten (d. h. stark NdPr-haltigen), einzelnen mineralisierten Körper, der an der Oberfläche zutage tritt. Mittels der Bohrungen von 2022 wurde ein Profil von über 700 m entlang des Streichens, 300 m in der Breite und 600 m in der Tiefe beschrieben, das in der Tiefe weiterhin offen ist.

    Die Ergebnisse der Kernproben aller zwölf (12) Bohrlöcher, die im Jahr 2022 bei der Lagerstätte Ashram abgeschlossen wurden, sind in Tab. 1 aufgeführt und die Höhepunkte und Standorte der Bohrlöcher sind in Abb. 1 dargestellt.

    Tab. 1: Zusammenfassung der Kernanalyseergebnisse der Bohrlöcher, die 2022 bei der Lagerstätte Ashram abgeschlossen wurden
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69356/2023-02AshramDDHAssays_DEPRcom.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69356/2023-02AshramDDHAssays_DEPRcom.002.jpeg

    Abb. 1: Höhepunkte der Analyse der Bohrungen 2022 bei der Lagerstätte Ashram

    Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle (QAQC)

    Ein Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramm nach besten Industriemethoden wurde in das Programm integriert und beinhaltete die systematische Einbringung von Quarz-Leerproben und zertifizierten Referenzmaterialien in Probenserien, sowie die Sammlung von etwa 5 % Kernviertelduplikaten. Die Bohrlöcher wurden von oben bis unten beprobt und an Activation Laboratories in Ancaster, Ontario, zur Analyse geschickt.

    Die Laboranalyse umfasste die wichtigsten Oxide und Multielemente, einschließlich der Seltenen Erden, durch ICP-OES/MS nach einer Lithiumborat-Schmelze (Paket 8-REE) und Fluor durch fusionsspezifische Ionenelektrode-ISE (Code 4F-F). Die Vorbereitung des Bohrkernprobe erfolgte standardgemäß durch zerkleinern auf 80 %, Passieren durch ein 10-Micron-Maschensieb, gefolgt von einer 250 g-Riffelspaltung, Pulverisierung zu 95 % und Passieren durch 105 µ (Paket RX1).

    Ausgabe von Optionen

    Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es bestimmten Directors, Officers, Mitarbeitern und Beratern des Unternehmens gemäß seinem Aktienoptionsplan insgesamt 4.600.000 Aktienoptionen (jeweils eine Option) auf den Erwerb von bis zu 4.600.000 Stammaktien des Unternehmens gewährt hat. Jede Option kann innerhalb von zwei (2) Jahren zu einem Preis von 0,185 $ pro Stammaktie ausgeübt werden. 400.000 dieser Optionen werden Personen gewährt, die Investor-Relations-Dienstleistungen für das Unternehmen erbringen, und müssen gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange innerhalb von zwölf Monaten nach dem Ausgabedatum unverfallbar werden, wobei 25 % alle drei (3) Monate nach der Ausgabe der Optionen unverfallbar werden.

    Über die Lagerstätte Ashram

    Die Lagerstätte Ashram zählt zu den größten REE- (und Fluorit)-Lagerstätten der Welt und besteht aus einem von Monazit dominierten (d. h. stark NdPr-haltigen), einzelnen mineralisierten Körper, der an der Oberfläche zutage tritt. Mittels Bohrungen wurde ein Profil von über 700 m entlang des Streichens, 300 m in der Breite und 600 m in der Tiefe beschrieben, das in der Tiefe weiterhin offen ist. Die Lagerstätte beherbergt eine nachgewiesene Ressource von 1,6 Millionen t (Mt) mit 1,77 % Seltenerdoxid (REO) und 3,8 % F, eine angedeutete Ressource von 27,7 Millionen t mit 1,90 % REO und 2,9 % F sowie eine vermutete Ressource von 219,8 Millionen t mit 1,88 % REO und 2,2 % F unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 1,25 % REO (Wirksamkeitsdatum: 5. Juli 2012). Beachten Sie, dass Mineralressourcen keine Mineralreserven sind, da sie keine wirtschaftliche Machbarkeit ergeben haben. Es gibt keine Gewissheit, dass die gesamte Mineralressource, oder Teile davon, jemals in Mineralreserven umgewandelt wird.

    NI 43-101-konforme Veröffentlichung

    Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Mitarbeiter von Dahrouge Geological Consulting Ltd., Inhaber einer Genehmigung durch den Ordre des Géologues du Québec und ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

    Über Commerce Resources Corp.

    Commerce Resources Corp. ist ein Junior-Rohstoffunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Erschließung der Seltenerdmetall- und Flussspatlagerstätte Ashram in der kanadischen Provinz Quebec liegt. Das Unternehmen positioniert sich als einer der kostengünstigsten Produzenten von Seltenen Erden weltweit, und zwar insbesondere als langfristiger Lieferant eines Seltenerd-Carbonat-Mischkonzentrats und/oder NdPr-Oxid-Produkts für den Weltmarkt. Die Lagerstätte Ashram zeichnet sich durch eine einfache Seltenerdmetall- (Monazit, Bastnäsit und Xenotim) und Gangsteinmineralogie (Carbonate) sowie eine Ressource mit großen Tonnagen und günstigem Gehalt aus. Das Material aus der Lagerstätte eignet sich nachweislich für die Herstellung hochgradiger Mineralkonzentrate (>45 % Seltenerd-Oxide) mit hoher Ausbeute (>70 %), was den aktiven globalen Produzenten entspricht. Die Lagerstätte Ashram ist nicht nur eine der weltweit größten Seltenerdlagerstätten, sie ist auch eine der größten Flussspatlagerstätten der Welt. Sie hat das Potenzial, ein langfristiger Lieferant für die Hüttenspat- und Säurespatmärkte zu werden.

    Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.commerceresources.com oder per E-Mail auf info@commerceresources.com.

    Für das Board of Directors:
    COMMERCE RESOURCES CORP.

    Chris Grove
    Chris Grove
    President und Director
    Tel: 604.484.2700
    E-Mail: cgrove@commerceresources.com
    Web: www.commerceresources.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, d.h. Informationen über Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in Zukunft eintreten werden oder können. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten: dass wir erwarten, eine Vormachbarkeitsstudie für das Ashram-Projekt abzuschließen, dass ein Tagebau für das Ashram-Projekt geplant ist, dass die Ashram-Lagerstätte das Potenzial hat, ein langfristiger Lieferant für die Met-Spat- und Säure-Spat-Märkte zu sein, und dass das Unternehmen sich als einer der kostengünstigsten Produzenten von Seltenen Erden weltweit positioniert. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert wurden. Zu den Risiken, die das Eintreten dieser Statements verändern oder verhindern könnten, gehören: dass wir möglicherweise nicht in der Lage sind, zusätzliche Explorationen auf dem Projekt Ashram vollständig zu finanzieren; dass, selbst wenn wir in der Lage sind, Kapital zu beschaffen, die Kosten für Explorationsaktivitäten steigen könnten, sodass wir möglicherweise nicht über ausreichende Mittel verfügen, um diese Explorations- oder Verarbeitungsaktivitäten zu bezahlen; der Zeitplan und Inhalt zukünftiger Arbeitsprogramme; geologische Interpretationen auf Grundlage von Bohrungen, die sich mit zusätzlichen genaueren Informationen ändern können; potenzielle Prozessmethoden und Mineralgewinnungsannahmen, die auf begrenzten Testarbeiten und Vergleichen mit als analog angesehenen Lagerstätten beruhen, die bei weiteren Testarbeiten möglicherweise nicht vergleichbar sind; dass die Erprobung unseres Prozesses sich als nicht erfolgreich erweisen könnte, und dass, selbst wenn solche Tests erfolgreich sind, die wirtschaftlichen und anderen Ergebnisse nicht wie erwartet ausfallen könnten; die Verfügbarkeit von Arbeitskräften und Ausrüstung für die Durchführung künftiger Explorations- und Testarbeiten; die erforderlichen Genehmigungen für den Bau und den Betrieb des geplanten Tagebaus könnten nicht rechtzeitig, nicht kosteneffizient oder überhaupt nicht eingeholt werden; und trotz der derzeit erwarteten Rentabilität des Ashram-Projekts könnten sich die Bedingungen so ändern, dass das Projekt, selbst wenn auf dem Ashram-Projekt Metalle oder Mineralien entdeckt werden, möglicherweise nicht wirtschaftlich rentabel ist. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Commerce Resources Corp.
    David Hodge
    Suite 1450 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : dhodge@commerceresources.com

    Pressekontakt:

    Commerce Resources Corp.
    David Hodge
    Suite 1450 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : dhodge@commerceresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Commerce Resources bohrt 392,8 m mit 2,12 % REO (21,6 % NdPr) bei Lagerstätte Ashram in Quebec und gibt Optionen aus

    veröffentlicht am 21. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 30 x angesehen • News-ID 138925
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.