• Schutz der Rechenzentren vor physischen Einwirkungen gewinnt deutlich an Bedeutung

    Das auf Unternehmens-Resilienz ausgerichtet Beratungshaus CARMAO hat ein zusätzliches Competence Center für die physische Sicherheit von Rechenzentren eingerichtet. Es unterstützt nicht zuletzt auch bei der Vorbereitung auf eine Zertifizierung nach der internationalen Rechenzentrumsnorm EN 50600.

    Die immer schneller voranschreitende digitale Transformation stellt öffentliche Institutionen und Unternehmen oftmals vor sehr große Herausforderungen. Die Abhängigkeit von einer funktionierenden IT erzeugt große Risiken und Herausforderungen, sowohl seitens der Unternehmer als auch bei den personellen Ressourcen und deren Know-how. Dieses bedingt physisch sichere und hochverfügbare Lösungen für die digitale Zukunft.

    Damit die physische Sicherheit in Rechenzentren nicht zur Achillesferse der Strategien zur Unternehmens-Resilienz wird, bedarf es einer strukturierten Vorgehensweise, die mit der Entwicklung von allgemeinen Konzepten sowie einer Risikoanalyse beginnt. Bereits hier existieren Schnittstellen zu anderen Disziplinen, die wichtige Informationen zur Ermittlung der Verfügbarkeit, Schutzklasse sowie Energieeffizienz liefern. Aufbauend auf den dadurch ermittelten Informationen für den Schutzbedarf des Data Centers können nun Planung und Realisierung durchgeführt werden. Ein weiterer wichtiger Schritt zum Schutz gegen physische Einwirkungen ist das Management und der Betrieb von Rechenzentren. Hier müssen nun die Schutzmechanismen in den Alltag umgesetzt und gelebt werden.

    Da zu den Effekten des Cloud-Trends gehört, dass immer mehr Data Center entstehen, hat CARMAO auch für diesen Beratungsbereich ein eigenes Competence Center eingerichtet. Um die Betrachtung über den gesamten Lebenszyklus eines Rechenzentrums zu gewährleisten, nutzen die Consultants die internationale Rechenzentrumsnorm EN 50600. Hiermit können sowohl Bestands-Rechenzentren als auch neue Data Center analysiert und bewertet werden. Ebenso werden Unternehmen und Instutitionen auf eine Zertifizierung nach EN 50600 vorbereitet.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CARMAO GmbH
    Herr Ulrich Heun
    Walderdorffer Hof / Fahrgasse 5
    65549 6554 Limburg
    Deutschland

    fon ..: +49 6431 28333-30
    web ..: http://www.carmao.de
    email : kontakt@carmao.de

    Die 2003 gegründete CARMAO GmbH bietet mit einem Expertenpool von etwa 60 zertifizierten Consultants Beratung, Dienstleistungen und Seminare mit den Schwerpunkten Informationssicherheit, IT-Risikomanagement, IT-Compliance sowie Datenschutz an. Zu den Besonderheiten von CARMAO gehören das Framework CHARISMA zur intelligenten und aufwandsschonenden Projektrealisierung sowie ein eigenes Forensik-Labor. Für ihre zunehmend global tätigen Kunden ist das Beratungshaus sowohl national als auch international aktiv. Zum Kundenstamm zählen verschiedene DAX- und eine Vielzahl weiterer renommierter Unternehmen aus allen wichtigen Branchen.

    Pressekontakt:

    denkfabrik groupcom GmbH
    Herr Wilfried Heinrich
    Pastoratstraße 6
    50354 Hürth

    fon ..: 02233 / 6117 – 72
    web ..: http://www.denkfabrik-group.com
    email : wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Schlagwörter: , , , ,

    CARMAO hat zusätzliches Competence Center für Physical Security eingerichtet

    veröffentlicht am 23. Januar 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 4 x angesehen • News-ID 21727
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.