• 6,5 Mio. Unzen Au in 180 Mt mit einem Gehalt von 1,13 g/t Au bei einem Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au in der angezeigten Mineralressourcenkategorie

    BildCardinal Resources Limited (ASX/TSX: CDV) („Cardinal“ oder das „Unternehmen“) https://www.youtube.com/watch?v=zOWLLySUM6c freut sich bekannt zu geben, dass es die Mineralressourcenschätzung für sein Goldprojekt Namdini („Namdini“) in Ghana (Westafrika) aktualisiert hat.

    Infolge zusätzlicher HQ-Diamantbohrungen auf 15.684 Metern in 35 Bohrlöchern seit der letzten Mineralressourcenschätzung im September 2017 konnten die Unzen der abgeleiteten Kategorie im Rahmen des Ergänzungsbohrprogramms erfolgreich in die angezeigte Mineralressourcenkategorie hochgestuft werden, womit nunmehr 6,5 Millionen Unzen an angezeigten Mineralressourcen und 0,5 Millionen Unzen an abgeleiteten Mineralressourcen vorhanden sind.

    HÖHEPUNKTE

    o 6,5 Moz Au in 180 Mt mit einem Gehalt von 1,13 g/t Au bei einem Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au in der angezeigten Mineralressourcenkategorie
    o 0,5 Moz Au in 13 Mt mit einem Gehalt von 1,2 g/t Au bei einem Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au in der abgeleiteten Mineralressourcenkategorie
    o Entlang des Streichens und neigungsabwärts weiterhin offen
    o Erste Erzreservenschätzung und vorläufige Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study) für Mitte 2018 geplant
    Archie Koimtsidis, Chief Executive Officer / Managing Director von Cardinal, sagte:
    „Wir freuen uns, dass unser intensives Bohrprogramm unser Vertrauen in die Lagerstätte Namdini erheblich gestärkt und zu einer allgemeinen Steigerung der angezeigten Mineralressourcen von 4,3 auf 6,5 Millionen Unzen geführt hat. Abgesehen davon sind wir zuversichtlich, dass Namdini mittels zusätzlicher Bohrungen weiter wachsen kann, zumal es sowohl entlang des Streichens als auch neigungsabwärts, wo eine Mineralisierung in einer vertikalen Tiefe von 650 Metern durchschnitten wurde, weiterhin offen ist.

    „Diese Aktualisierung der Mineralressource bedeutet gegenüber der im technischen Bericht (Technical Report) gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101) vom September 2017 veröffentlichten Schätzung eine Steigerung von 50 Prozent in der angezeigten Kategorie und unterstützt eine lange Lebensdauer der Mine, wie die Ergebnisse der kürzlich gemeldeten vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die „PEA“) gezeigt haben.“

    „Da sich der Großteil der angezeigten Mineralressource von der Oberfläche bis in eine vertikale Tiefe von 400 Metern erstreckt, gehen wir von einer Umwandlung von Mineralressourcen zu Erzreserven innerhalb eines einfachen, einzelnen, umfassenden Tagebaubetriebs mit einem äußerst niedrigen Abraumverhältnis von 1,2 bis 1 während der Lebensdauer der Mine als bevorzugte Abbaumethode aus.“

    „Die hochgradigeren Bereiche der Lagerstätte, die sich in Oberflächennähe befinden, werden im Rahmen der Phase-1-Grube in den frühen Jahren der Produktion angepeilt werden, da die jüngsten Ergebnisse unserer PEA-Studie darauf hinweisen, dass diese Grube am wahrscheinlichsten jenes Gebiet sein wird, in dem sich das Investitionskapital am frühesten amortisiert. In der Phase-1-Grube werden anhand der Ergebnisse der PEA und der ausgewählten Durchsatzgröße über einen Zeitraum von drei bis vier Jahren etwa 400.000 bis 900.000 Unzen mit einem durchschnittlichen Höchstgehalt von etwa 1,3 bis 1,5 Gramm Gold pro Tonne produziert werden.“

    AKTUALISIERUNG DER MINERALRESSOURCE
    Diese Aktualisierung der Mineralressource beinhaltet die Ergebnisse des jüngsten Ergänzungsbohrprogramms, das im vierten Quartal 2017 durchgeführt wurde und etwa 15.684 Meter in 35 Bohrlöchern umfasste. Das vorrangige Ziel des Bohrprogramms bestand darin, bei der Lagerstätte innerhalb der konzeptionellen Grube Ergänzungsbohrungen durchzuführen, um die restliche abgeleitete Mineralressource in die angezeigte Kategorie hochzustufen. Dieses Bohrprogramm beinhaltete auch eine Gehaltssteuerung sowie geotechnische, hydrogeologische und Berge-Infrastruktur-Bohrungen in der Grube. Nun, da all diese Programme abgeschlossen sind, werden wir in der Lage sein, im Rahmen der vorläufigen Machbarkeitsstudie, die zurzeit für Mitte 2018 geplant ist, eine Erzreservenschätzung zu erstellen.
    Die Mineralressource wird sowohl gemäß den CIM Definition Standards for Mineral Resources and Mineral Reserves (CIM 2014) des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum als auch gemäß dem Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (der „JORC-Code 2012“) erstellt. Konsultieren Sie die Abschnitte 1, 2 und 3 der Ausgabe 2012 des JORC-Codes sowie die Kriterien von Tabelle 1 im Anhang 1.

    Ein technischer Bericht gemäß NI 43-101 zur Unterstützung der hierin beschriebenen Mineralressourcenschätzung wird innerhalb von 45 Tagen nach dem Datum dieser Pressemitteilung auf SEDAR unter https://www.sedar.com eingereicht werden.

    ÜBER CARDINAL
    Cardinal Resources Limited (ASX/TSX: CDV) ist ein auf Gold in Westafrika fokussiertes Explorations- und Erschließungsunternehmen, das Beteiligungen an Konzessionsgebieten in Ghana (Westafrika) besitzt.
    Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf die Erschließung des Projekts Namdini durch die Weiterentwicklung der vorläufigen Machbarkeitsstudie gerichtet, die von weiteren multidisziplinären technischen Arbeiten unterstützt werden.
    Bei den unternehmenseigenen Projekten Bolgatanga (im Norden von Ghana) und Subranum (im Süden von Ghana) sind auch Explorationsprogramme im Gange.
    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Archie Koimtsidis Alec Rowlands
    CEO/MD IR / Corp Dev
    Cardinal Resources Limited Cardinal Resources Limited
    Tel.: +61 8 6558 0573 Tel.: +1 647 256 1922

    Für Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Unter folgendem Link finden Sie die vollständige Pressemitteilung: https://globenewswire.com/news-release/2018/03/05/1414734/0/en/Cardinal-Upgrades-Indicated-Mineral-Resource-to-6-5Moz.html

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Swiss Resource Capital AG
    Herr Jochen Staiger
    Poststr. 1
    9100 Herisau
    Schweiz

    fon ..: +41713548501
    web ..: http://www.resource-capital.ch
    email : js@resource-capital.ch

    WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
    TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Swiss Resource Capital AG
    Herr Jochen Staiger
    Poststr. 1
    9100 Herisau

    fon ..: +41713548501
    web ..: http://www.resource-capital.ch
    email : js@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Cardinal steigert angezeigte Mineralressource auf 6,5 Mio. Unzen

    veröffentlicht am 7. März 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 15 x angesehen • News-ID 24065
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.