• Zukunftsweisende Weiterbildung mit besten Jobaussichten

    Bild„Unsere maschinellen Anlagen brauchen Partner, die sie auch bedienen können“, sagt der Geschäftsführer von AEMtec, Jan Trommershausen. „Diese Weiterbildung bietet eine sehr langfristige Perspektive mit einem spannenden Aufgabengebiet, und das wird auch so bleiben.“
    AEMtec gehört wie TE/First Sensor, EPIGAP OSA, TDK und TOPTICA eagleyard zu den führenden international renommierten Berliner Unternehmen der Elektronikbranche, die dem Aus- und Weiterbildungsnetzwerk Hochtechnologie (ANH Berlin) angehören.
    Gemeinsam mit diesen Kooperationspartnern hat das bbw Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg in Zusammenarbeit mit Berliner und Brandenburger Arbeitsagenturen und Jobcentern ein Konzept entwickelt, das dem stetig steigenden Einstellungsbedarf an Fachkräften gerecht wird.
    Mit der brandneuen und zukunftsweisenden Weiterbildung zur Fachkraft Elektronikfertigung, die am 13. März 2023 an den Start geht, hat das Gemeinschaftsvorhaben des bbw nun seine Premiere.
    „Dieses bbw Projekt in Kooperation mit mehreren Unternehmen aus dem Bereich Mikroelektronik und den Arbeitsagenturen ist genauso einzigartig in der Region Berlin-Brandenburg wie unsere seit mehreren Jahren fest etablierte Qualifizierungsmaßnahme zur Fachkraft Optik. Sie hat ein Alleinstellungsmerkmal, an dem wir uns auch orientiert haben, als wir diese neue Weiterbildungs-möglichkeit mit besten Jobaussichten kreiert haben.
    Wir freuen uns, dass es jetzt losgeht und wir so viele Interessentinnen und Interessenten für unseren Premierenjahrgang gewinnen konnten“, so Jana Speicher, Leiterin des Bildungszentrums Berlin-Karlshorst der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung.
    Mehr als 100 Teilnehmende haben in den vergangenen zwei Wochen Orientierungslehrgänge an den Berliner Bildungszentren der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung in Karlshorst, Friedrichshain, Marzahn und Charlottenburg absolviert.
    So konnten sie in Vorbereitung auf ihre künftige Beschäftigung in den Unternehmen ihre fein- und grobmotorischen Fähigkeiten bei der Bearbeitung von Übungsstücken und auch ihre sozialen Kompetenzen unter Beweis stellen. Darüber hinaus war auch theoretisches Wissen aus den Bereichen Mathematik, Deutsch und Geometrie Gegenstand der Vorkurse.
    24 Frauen und Männer nehmen nun diese neue Herausforderung an und lassen sich im Rahmen einer fünfmonatigen Weiterbildung zur Fachkraft Elektronikfertigung am bbw Bildungszentrum in Berlin-Karlshorst qualifizieren.
    In die theoretische Ausbildung ist ein Praxismonat eingebunden, um den angehenden Fachkräften
    die Möglichkeit zu geben, sich mit der Berufspraxis in ihrem Partnerunternehmen vertraut zu machen.
    Das Tätigkeitsspektrum von Fachpersonal in der Elektronikfertigung ist sehr vielfältig und umfasst unter anderem die Herstellung und Prüfung von mikroelektronischen und mikrooptischen Baugruppen.
    Da die Unternehmen dieser zukunftsweisenden Branche nach wie vor einen sehr hohen Bedarf an ausgebildeten Fachleuten haben, werden die frisch qualifizierten Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt schon dringend von ihnen erwartet.
    Deshalb stehen ihre Chancen auf ein dauerhaftes und attraktives Arbeitsverhältnis sehr gut.
    „Wir sind uns sicher, dass wir als zuverlässiger Bildungspartner der Wirtschaft mit dem Auf- und Ausbau dieses Gemeinschaftsprojektes einen sehr guten Weg eingeschlagen haben, der richtungsweisend ist, um dem Fachkräftemangel nachhaltig etwas entgegenzusetzen.
    Alle Beteiligten haben einen hohen Nutzen davon, und es stehen tolle Firmen mit attraktiven Jobangeboten dahinter“, so Heike Zilm, Regionalbereichsleiterin Berlin der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung.

    Link zur Weiterbildung:

    https://www.bbw-gruppe.de/Karlshorst/Fachkraft-Elektronikfertigung.html

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH
    Frau Heike Wittstock
    Rheinpfalzallee 82
    10318 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 03050929-383
    web ..: http://www.bbw-gruppe.de
    email : heike.wittstock@bbw-akademie.de

    Das bbw Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg ist eine gemeinnützig tätige Unternehmensgruppe in Berlin-Brandenburg. An der Seite der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) entwickelt das bbw Fach- und Führungskräfte für Unternehmen in vielen Branchen.
    Mit vielfältigen Aus-, Weiterbildungs- und Studienangeboten ist die bbw Gruppe professioneller Bildungspartner der Wirtschaft auf allen Niveaustufen beruflicher Bildung. Die bbw Gruppe ist mit aktuell rund 20 Bildungszentren und Standorten in der Region präsent. Zum bbw gehört auch eine der größten privaten, staatlich anerkannten Hochschulen der Hauptstadtregion – die bbw Hochschule – mit einem umfangreichen Bachelor- und Master-Studienangebot. Die bbw Gruppe ist in ein breites Netzwerk von Partner:innen – Bildungsinstitutionen, Unternehmen und Verbänden eingebunden – lokal, regional und international.

    Näheres über die bbw Gruppe im Internet:
    www.bbw-gruppe.de, www.bbw-ostbrandenburg.de, www.bbw-hochschule.de, www.bbw-weiterbildung.de und www.bbw-privatschulen.de + Facebook, Twitter, YouTube, Instagram

    Pressekontakt:

    bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH
    Frau Heike Wittstock
    Rheinpfalzallee 82
    10318 Berlin

    fon ..: 03050929-383
    web ..: http://www.bbw-gruppe.de
    email : heike.wittstock@bbw-akademie.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Brandneu beim bbw: Fachkraft Elektronikfertigung

    veröffentlicht am 1. März 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 45 x angesehen • News-ID 139546
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.