• „Bestes Hefeweizen der Welt“, „Kanadas bestes Pils“ und „Amber Lager“

    BildEine kleine Brauerei in Southern Alberta in den Vorgebirgen der Rocky Mountains, deren Gründer Jochen Fahr, gebürtig aus Ebringen im Hegau ist, hat diese Woche die Auszeichnung für das „beste Hefeweizen weltweit“ erhalten!

    Zusätzlich zu der Auszeichnung „bestes Hefeweizen der Welt“ erhielt sein Bier auch den Titel als „Kanadas bestes Pils“ und „Amber Lager“ und bekam für den ersten Sud von alkoholfreiem Bier, die Silbermedaille.

    Jochen Fahr, der in der Nähe vom Bodensee aufgewachsen ist, wanderte 2008 nach Kanada aus, um dort sein Doktoranden Studium in Biomedizin-Ingenieurwesen zu beginnen. Nachdem er dieses abgeschlossen hatte, ist er über ein paar Umwege zu dem Entschluss gekommen, eine Brauerei zu gründen. Sein Mantra für die Brauerei ist, dass das Bier an erster-, das Marketing aber an zweiter Stelle kommt.

    Laut Jochen Fahr war es unerwartet und eine Ehre zugleich, diese Auszeichnungen bekommen zu haben. „Wir sind jetzt drei Jahre in unserer eigenen Brauerei und dann schlagen wir sogar die grossen, traditionellen Brauereien in Deutschland und weltweit! Ich kann’s immer noch nicht fassen“, staunt der deutsche Brauereigründer stolz.

    Die Auszeichnungen wurden vom World Beer Award vergeben, welches jährlich in London (GB) stattfindet und bei dem Brauereien aus der ganzen Welt daran teilnehmen können. Die erste Qualifikation erfolgt im eigenen Land. Die Goldmedaillen Gewinner werden im Anschluss in London bewertet. Meistens gewinnen die deutschen oder österreichischen Brauereien in der Kategorie „Bayrisches Hefeweizen“, dieses Jahr gedoch hat Jochen Fahr mit seiner Brauerei in Turner Valley den Titel des „besten Hefeweizens der Welt“ nach Kanada geholt.

    3 Tage später wurde dann der kanadische Bier-Brauerpreis vergeben, für dessen Qualifikation nur kanadische Brauereien antraten. Auch hier hatte der Auswanderer mit seinem Bieren die Titel abgeräumt. In der Kategorie „Dark and Amber Lagers“ erhielt sein Münchner Dunkel die Goldmedaille, sein Copper Lager die Silbermedaille und das Hefeweizen belegte den dritten Platz und bekam somit Bronze.

    „Es fühlt sich immer noch komisch an. Ich kann es immer noch nicht glauben“, staunt Jochen Fahr.

    Weitere Informationen unter: http://www.fahrbeer.ca/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Brauerei Fahr
    Herr Jochen Fahr
    Turner Valley, Kennedy Dr SE 123
    TOL 2A0 Alberta
    Kanada

    fon ..: (403) 614-33337
    web ..: http://www.fahrbeer.ca
    email : jfahr@fahrbeer.ca

    Im Oktober 2017 wurde die Brauerei in Turner Valley, Alberta gegründet. Das Ziel der Firma war und ist es, Kanadier mit traditionellem, authentischem Bier, das in Alberta gebraut wurde, zu versorgen.

    Für den Gründer Jochen Fahr, der in der kleinen Ortschaft Ebringen bei Gottmadingen aufwuchs, war Bier immer schon ein Thema, nicht zuletzt weil sein Vater Walter jahrzehntelang in der Gottmadinger Brauerei Bilger und bei Fürstenberg in Donaueschingen gearbeitet hat.

    Dies brachte ihn dann über Umwege auf die Idee eine eigene Brauerei zu gründen. Zuvor arbeitete Fahr in der IT-Abteilung bei Alcan, anschließend studierte er dann Bioingenieurswesen an der FH in Furtwangen – Schwenningen und erhielte dann den Doktortitel von der University of Calgary in Biomedizin zum Thema Stammzellenforschung.

    In der Zeit in der er den Doktortitel absolvierte, begann er Zuhause mit dem Bier-Brauen Die von ihm hergestellten Biere, vor allem das Hefeweizen, erhielten damals schon zahlreiche „homebrewer“ Preise. In Folge dessen entschied er sich dazu, seine Arbeitsstelle zu verlassen, um dann eine Brauerei in einer kleinen Stadt außerhalb Calgarys zu eröffnen.

    Pressekontakt:

    Brauerei Fahr
    Herr Jochen Fahr
    Turner Valley, Kennedy Dr SE 123
    TOL 2A0 Alberta

    fon ..: (403) 614-33337
    web ..: http://www.fahrbeer.ca
    email : jfahr@fahrbeer.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Auswanderer vom Hegau produziert in Kanada das beste Hefeweizen der Welt!

    veröffentlicht am 16. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen • News-ID 77864
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.